im Amt Arensharde

Mobilität

Mitfahrbänke, E-Ladestationen, Car-Sharing, Dörpsmobil ...

im Amt Arensharde

Mobilität

Mitfahrbänke, E-Ladestationen, Car-Sharing, Dörpsmobil ...

im Amt Arensharde

Mobilität

Mitfahrbänke, E-Ladestationen, Car-Sharing, Dörpsmobil ...

im Amt Arensharde

Mobil auf dem Land

Der Masterplan 2030 soll mit seinen unterschiedlichen Projekten das Amt Arensharde für seine Bürgerinnen und Bürger noch lebenswerter gestalten und fit für die Zukunft machen. Ein Baustein ist das Thema ‚Mobilität‘.

Eine ländlich geprägte Region stellt dieses Thema vor eine besonders große Herausforderung.
Zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern wurden dazu im Rahmen des Masterplans 2030 in kleinen Workshops Ideen gesammelt und Vorschläge erarbeitet, wie Mitbürger, die z. B. über keinen privaten PKW verfügen, dennoch mobil bleiben.

  • Mitfahrbänke

Im gesamten Amtsgebiet wurden sogenannte Mitfahrbänke aufgestellt, mit denen die Bürgerinnen und Bürger von einem Ort zum nächsten Ort von Mitbürgern mitgenommen werden können. Eine Art Bushaltestelle – nur das kein Bus an der Haltestelle hält, sondern ein PKW. Diese Möglichkeit erhöht nicht nur die Flexibilität außerhalb der Busfahrzeiten, sondern es ist auch eine schöne Gelegenheit neue Bürger kennen zu lernen.  

  • E-Ladestationen

Ein wichtiger Beitrag zur sogenannten Mobilitätswende konnte mithilfe des Förderprogramms „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland“ umgesetzt werden. An 4 markanten Orten im Amtsgebiet hat das Amt E-Ladesäulen errichtet:

  • Silberstedt, Amtsparkplatz
  • Silberstedt, Süderende (am Dokterhuus)
  • Jübek, Bahnhofstraße
  • Treia, Dorfplatz (beim Baumarkt/Apotheke/Nahversorger)

Weitere Informationen zu den Konditionen der Ladesäulen finden Sie hier.

Dies sind bisher nur kleine Bausteine in Bezug auf das Thema Mobilität. Insbesondere die Verbindungen zwischen den verschiedenen Gemeinden sind ausbaufähig. Dementsprechend sind weitere Ideen und Projekte bereits in der Planung. So soll sich beispielsweise intensiver mit dem Thema Car-Sharing oder dem Dörpsmobil auseinandergesetzt werden.