Die sechsten Klassen auf Tour im Hochseilgarten Eckernförde

10.09.2020

Mit großer Spannung starteten die sechsten Klassen zu ihrem ersten Ausflug des neuen Schuljahres. Da seit März Corona bedingt alle außerschulischen Veranstaltungen ausfallen mussten, wurde ausnahmsweise in dieser Klassenstufe die gemeinsame Unternehmung an den Anfang des Schuljahres verlegt. Gemeinsam ging es am 31.08. in den Hochseilgarten in Eckernförde, um zum einen den eigenen Mut und die Geschicklichkeit im Klettern zu erproben und zum anderen bei Aufgaben in der „Förde Akademie“ die Teamfähigkeit unter Beweis zu stellen.

Während einige Schülerinnen und Schüler schon zum wiederholten Male kletterten, war dies für andere eine völlig neue Erfahrung. Die sorgfältige Einweisung durch die Mitarbeiter nahm aber jedem Neuling die Unsicherheit und alle Kinder wie auch Lehrkräfte hatten Spaß daran, die Parcours in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und Höhen zu erproben.

War man beim Klettern mehr oder weniger auf sich allein gestellt, kam es beim Teamtraining auf gemeinsame Absprachen und das Einhalten von selbst aufgestellten Regeln an. Es wurden Spiele gespielt, in denen man seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen, aber auch gut zusammenarbeiten musste, um zur Lösung zu gelangen. Der Ausflug war eine tolle Gelegenheit für alle Beteiligten, sich einmal von einer anderen Seite kennenzulernen und gemeinsam etwas Neues auszuprobieren.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Die sechsten Klassen auf Tour im Hochseilgarten Eckernförde