Anleuchten

Erstes Tannenbaum-Anleuchten vorm alten Amtsgebäude

Schuby Rechtzeitig vor dem ersten Advent wurde der Tannenbaum vor dem alten Amtsgebäude in Schuby zum Leuchten gebracht. Das erste Mal mit Baumschmuck, den die Kinder der Grundschule während der außerschulischen Betreuung fertigten und mit der Hilfe von Amtsmitarbeiter Dietmar Albrecht (Foto, hinten rechts) aufgehängt wurde. Auf Initiative der Ausschussvorsitzenden Catrin Przewozny für Sport, Jugend und Kultur Schuby sowie der Kirchengemeinde St. Michaelis gab es das „Tannenbaum-Anleuchten“, bei dem am Abend rund 60 Gäste teilnahmen. Mit Liedern, vorgetragen vom Kinderchor „Michaelisspatzen“, und Fingerfood im Anschluss für ein gemütliches Beisammensein zeigte sich die Premiere als sehr gelungen und im Sinne aller wiederholenswert.

 

Über zahlreiches Erscheinen und ein gemütliches Zusammentreffen freuten sich:

Catrin Przewozny (Ausschuss f. Jugend, Sport, Kultur und Soziales in Schuby), Pastorin Kerstin Popp und Judith Jensen-Nissen (Kirchengemeinde Schuby, Michaelisspatzen), sowie Birte Ströh (Schulleitung) und Kerstin Frischkemuth (BGS)

 

Foto: Vormittags hingen die Kinder den selbst gemachten Baumschmuck auf, der abends besungen wurde