Land Art

04.10.2017

Ein spannendes Kunstprojekt der 6a an der EKS

In diesem Schuljahr startete die 6a der EKS im Fach Kunst mit dem Thema Land Art. Zunächst beschäftigte sie das Thema, was bedeutet Land Art überhaupt? Sie schauten sich Arbeiten von den Künstlern Richard Long und Andy Goldsworthy an. Beide Künstler arbeiten in der Natur und nehmen geographische Veränderungen in ihr vor, bis ein Kunstwerk entsteht.

Mit vielen Ideen in den Köpfen gingen die Schülerinnen und Schüler dann selber kreativ spazieren und erstellten einige Ergebnisse. Mit verschiedenen Naturmaterialien, die sie im Wald vorgefunden hatten, arbeiteten sie mit Kopf, Herz und Hand an hängenden Verästelungen, oder an liegenden Blätterformationen am Waldboden. Da sich die Resultate natürlich nicht in den Klassenraum transportieren ließen, dokumentierten sie diese mit Fotos. Die Arbeiten hinterließen sie, sodass sie der natürlichen Verwitterung ausgesetzt waren.

In den folgenden Stunden werden weitere Arbeiten im Unterricht entstehen. Gesammelt werden die Ideen der 6a durch Skizzen, Fotos und schriftliche Dokumentation in sogenannten "Moodboards".