Berufsinfomesse Nordjob in Flensburg

04.05.2017

Erich-Kästner-Schule:

Die Zukunft im Blick!

 

Schülerinnen und Schüler sind nicht unbedingt immer glücklich, wenn sie außerhalb der normalen Unterrichtszeit in ihre Lehranstalt gerufen werden. Einmal im Jahr ist das anders: Wieder einmal bat die Erich-Kästner-Schule die Schüler ihrer 8., 9. und 10. Klassen zur nun schon traditionellen Berufsinfomesse. Und das nicht ohne Grund, denn die Erfahrungen der Vorjahre haben gezeigt, dass das breite Spektrum der vorgestellten Betriebe und ihrer Lehrberufe für die älteren Schüler eine wertvolle Basis mit Blick auf ihre persönliche Berufsentscheidung darstellen kann.

Natürlich waren die vor dem Abschluss stehenden Jugendlichen vorher im Unterricht intensiv auf die bevorstehenden Gespräche mit potenziellen Arbeitgebern vorbereitet worden, sodass die Heranwachsenden sich angemessen informiert und interessiert zeigten, wenn es in das Vier- oder Sechs-Augen-Gespräch ging.

Von A wie Agentur für Arbeit bis Z wie Zukunftschancen drehten sich die Informationen durch die anwesenden Wirtschaftsprofis; knappe zwei Dutzend Betriebe aus der Region durfte Schulleiter Peter Witt in Silberstedt willkommen heißen. Sie präsentierten ihre Angebote an Ausbildungsberufen und schulischen wie außerschulischen Weiterbildungs- und Fördermaßnahmen und durften sich dabei über gleichermaßen interessante wie informative Gespräche mit den Jugendlichen freuen.

In den Vorjahren hatte bereits so mancher Erich-Kästner-Schüler hier Kontakt zu seinem späteren Praktikums- oder Ausbildungsbetrieb gefunden, zumindest aber einen wichtigen Schritt in seiner Entscheidungsfindung für die persönliche Zukunft gemacht. Ob dies dann auch in diesem Jahr geklappt hat, wird erst die Zukunft zeigen. Betriebe, Schüler und die anwesenden Lehrer und Lehrerinnen der Schule zeigten sich jedenfalls mit dem Verlauf des Abends zufrieden.