VR Bank Handball Cup 2022

Jübek

Am 11./12. Juni geht es auf dem Jübeker Sportplatz nach 2 Jahren Pause wieder heiß her. „Wir rechnen mit vielen Mannschaften und hoffen auf bestes Wetter“, verkündet Heimke Schmidt vom HC Treia/Jübek. Die Leiterin der Anmeldung hofft auf mindestens 120 Mannschaften. Die Planungen waren extrem schwierig – denn sie mussten noch mitten in der Corona-Pandemie starten. Die aktuelle Saison ist erst am Turnierwochenende beendet, die Qualis der SH-Ligen in der Jugend stehen an, und es mussten Termine wie das Scheersbergfest beachtet werden. Nicht leicht für das Orgateam.

Um ein so großes Turnier auf die Beine zu stellen, benötigt es viele helfende Hände. „Bereits Monate vor dem Turnier sind wir mit einem Team aus etwa einem Dutzend Helfer mit den Vorbereitungen beschäftigt“, so Annemarie Burau vom Orga-Team. „Dazu kommen beim Turnier selbst noch Schiedsrichter, Tresen-Besetzungen, Turnierleitung und Spieler aller HC-Mannschaften, die u.a. beim Auf- und Abbau und Müll sammeln helfen.“

„Jede 6. gemeldete Mannschaft eines Vereins ist vom Startgeld befreit. Davon hatten Anfang Mai schon erste Vereine Gebrauch gemacht“, so Bernd Falkenhagen vom Orga-Team. Den aktuellen Stand der Anmeldungen und die Spielpläne findet man auf der neuen Turnierseite der Turniersoftware procup.

Am Samstagnachmittag stehen die Spiele der Frauen, Männer sowie der A-Jugend auf dem Programm. Handballteams der Kreisklasse bis hoch zur Oberliga werden ihr Können zeigen.

 

Bei den Männern darf man gespannt sein, wer sich u.a. hinter „Anders als Andere“ und „Glasbier Rangers“ versteckt … der Schein trügt, denn auch hinter Fantasie-Namen stecken sehr oft hochklassige Teams. Natürlich trifft man in Jübek auch wieder auf das „Krampfader Geschwader“ und auf die „Jübeker Elite“.

„Wir erwarten ein gut gefülltes Teilnehmerfeld. Bei der Jugend am Sonntag gab es bereits Anfang Mai viele Meldungen, es wird ein leistungsstarkes Turnier, welches viele Zuschauer anlockt und begeistern wird“, so das Orgateam vom HC Treia/Jübek. Wir erwarten Teams mit langen Anreisen – auch das spricht für den Stellenwert des Turniers. So sind z. B. Teams der Tills Löwen und aus Wagrien dabei. Und natürlich fehlt bei den Jungs auch nicht der große Name der SG Flensburg-Handewitt – unsere Freunde aus Flensburg sind mit sehr vielen Mannschaften am Start.

Der Sonntag beginnt um 9 Uhr mit der B bis zur F-Jugend und den Minis. An diesem Tag werden wieder über 1.000 Personen auf dem Jübeker Sportplatz erwartet. Gerade unser Nachwuchs zieht immer ein großes Publikum an. Mama, Papa, Oma, Opa, Geschwister und Bekannte … alle kommen vorbei um ihre „Stars“ anzufeuern. Insbesondere die Turniere der absoluten Anfänger bei den Minis und der F-Jugend begeistern die Zuschauer.

Das Handballspektakel wird auch in diesem Jahr natürlich wieder von einigen Firmen unterstützt. Der HC Treia/Jübek bedankt sich u.a. bei der VR Bank Nord, Hauptsponsor und Namensgeber des Events. Auch unser Ausrüster Sportfuchs aus Husum ist natürlich wieder mit einem Stand vertreten. Der HCTJ lädt jeden Interessierten ein, bei Kuchen oder Grillwurst mit Pommes und einem gekühlten Getränk, das spannende Handballspektakel zu erleben. Hunde sind aus Sicherheitsgründen während der beiden Turniertage auf dem Sportplatz verboten.

HC Treia/Jübek
Heimke Schmidt
11.06.2022 um 08:00 Uhr
Samstag
03
Dez
zur Übersicht
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ