Tag des offenen Gartens im Staudenhof - Kultur Gärtnerei Treia

In ganz Schleswig-Holstein fanden der „Tag des offenen Gartens“ am 18./19.06.2022 statt.

Auch unser Staudenhof öffnete an diesem Wochenende seine Pforten, um sich zu zeigen und viele Besucher zu empfangen. Bei wundervollem Wetter am Samstag hatten alle Aussteller ihre Stände einladend gestaltet und freuten sich auf neugierige und gespannte Gäste. Familie Borgemien hatte den Hochzeitsplatz unter den Birken so schön gestaltet, dass sicherlich manches Paar so richtig Lust auf eine Hochzeit im Staudenhof bekommen hat. Natürlich gab es ebenfalls wunderschöne Pflanzen zu kaufen, wie auch bei dem Stand von Klaudia Knopf und Klaus Sakreszewsky vom Grüfter Garten.  Des Weiteren bereicherten das Apfelschiff aus Hollingstedt, Birte Schnack vom Kartoffelhof Lorenzen und Henning Buhnke mit seinem Honigverkauf das Angebot. Jane Miehe aus Mildstedt hatte ihre Keramikfliesen auf vielfältige Weise präsentiert. Die Nordmanufaktur ist ein noch junger Betrieb in Treia, der dieses Wochenende nutzte, um sich weiterhin bekannt zu machen und vorzustellen. Frauke Schubert, Carola Knie, Uwe Lorenzen und Maike Fischer stellten ebenfalls aus. Alle Aussteller hatten fleißig gebacken und zusätzlich gab es auch noch weitere Kuchenspenden von Unterstützerinnen des Staudenhofs. Die emsige Crew hinter dem Tresen (Silke Thomsen, Beate Messer, Gesa Marsch, Jes Peter Thomsen) hatte alle Hände voll zu tun und versorgte die Besucher mit leckersten Kuchen, Käsebroten und Kaffee sowie Tee und Säften.

Rundum war es ein sehr gelungenes Wochenende und es gab sehr viel Lob seitens der Besucher, die sich wohl fühlten und den wundervollen Garten genossen. Es gab viele Plätze, die zum Verweilen einluden, Gespräche und Austausch sowie die Möglichkeit, sich über den Verein Staudenhof - Kultur Gärtnerei zu informieren.

Weitere Termine:
Fotowalk mit Elmar Berg 10.09.22, von 15 bis 18 Uhr
Herbstmarkt am 25.09.22

Der Vorstand bedankt sich herzlich bei allen Helfer*innen, die zum Gelingen beigetragen haben.

Beitrag veröffentlicht von:
Finja Henke