Regionaltag 2022 – Endlich geht es wieder los

13. Regionaltag am 24. Juli in Kropp / Anmeldung für Aussteller ab sofort möglich

Die Organisatoren sind sich sicher: Der Regionaltag wird wieder tausende Besucher anlocken und für die Vielfalt des ländlichen Raumes begeistern. Und das vor dem Hintergrund der Pandemie mit neuen Vorzeichen: Ausrichter sind traditionell die beiden AktivRegionen Eider-Treene-Sorge und Südliches Nordfriesland, neu sind dieses Jahr jedoch Datum und Ort. „Wir freuen uns, dass der Regionaltag dieses Jahr endlich wieder an den Start geht, nachdem er 2020 pandemiebedingt leider ausfallen musste“, so Yannek Drees, Geschäftsführer der Eider-Treene-Sorge GmbH. „Aufgrund der aktuellen Lage haben wir uns dazu entschieden, den Regionaltag in den Sommer, auf den 24. Juli, zu verlegen. Mit dem Geestland-Gelände in Kropp probieren wir zudem etwas ganz Neues aus und freuen uns auf diese großartige Möglichkeit“, so der Organisator der letzten Regionaltage weiter.

Anmeldung für Aussteller
Die Anmeldung für Aussteller ist ab sofort möglich. Vereine, Verbände und Betriebe, die ihr Engagement und ihre Produkte oder ihr Handwerk ausstellen und vertreiben wollen, sind herzlich willkommen. Gemeinnützige Vereine und Verbände dürfen sich kostenlos präsentieren. Und auch für das Bühnenprogramm werden noch spannende Projekte und Künstler aus den AktivRegionen Eider-Treene-Sorge und Südliches Nordfriesland gesucht.

Buntes Programm
Auf dem Geestland-Eventgelände locken kulinarische Genüsse und regionale Produzenten, während Musiker und Künstler auf der Bühne ihr Talent präsentieren. Daneben beeindrucken Kunsthandwerker mit ihrer Kunst und die breite Vereinswelt präsentiert das Engagement der beiden Regionen. Zahlreiche Mitmach-Angebote für Klein und Groß sorgen dabei für abwechslungsreiche Unterhaltung. Themenschwerpunkt in diesem Jahr wird das Thema Radfahren sein.

Kurz: Kropp taucht ein in die bunte Welt des Regionaltages!

Weitere Informationen sowie das Formular für die Anmeldung gibt es unter www.eider-treene-sorge.de/de/regionalentwicklung/regionaltag/. Bei Fragen wenden Sie sich an Annika Freitag und Catharin Rathje, 04333-9924910, info(at)eider-treene-sorge.de.

Beitrag veröffentlicht von:
Finja Henke
Stets ein großer Publikumsmagnet: Der Regionaltag, zuletzt am 1. Mai 2018 in Friedrichstadt. / Das Gebiet der AktivRegionen reicht von Eiderstedt, Tönning und Husum über das Amt Eider bis nach Oeversee vor den Toren Flensburgs.© Eider-Treene-Sorge GmbH